Kaffee vor der Tür

Aus Agora Köln Wiki / Werkzeugkoffer
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarschaft ganz, ganz einfach?

Pause machen müssen wir alle mal. Warum nicht vor der Tür? Wer sich mit einem Kaffee oder einem anderen Getränk seiner Wahl vor die Tür setzt, setzt ein Signal: Ja, auch ihr könnt den öffentlichen Raum nutzen. Und vielleicht kommt es auch direkt zu den ersten Gesprächen mit Nachbar:innen.

Anleitung Schritt für Schritt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schöne an der Aktion ist: Sie ist wirklich ganz, ganz einfach. Schnapp dir ein Getränk und einen (Klapp-)Stuhl und setze dich vor deine Haustür, egal ob Ein- oder Mehrfamilienhaus. Achte darauf, dass der Gehweg breit genug bleibt, dass alle bequem vorbeikommen.

Wenn Du angesprochen bist, fang einfach ein nettes Gespräch an!

Achte beim Getränk gerne darauf, dass es bio-fair ist - es soll ja nicht nur dir schmecken, sondern auch denen, die es produziert haben.

Betroffene Ämter und Gesetze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keins.

Nützliche Websites[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Downloadmöglichkeiten, Vorlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]